Coaching

Im Coaching geht es immer um Ihre einzigartige Persönlichkeit.

Coaching HeartMath®

Was in nur einem halben Jahr Begleitung an persönlicher Klärung und Entwicklung möglich war, hat meine Erwartungen übertroffen. Frau Weigl ist es gelungen, durch die gezielte Suche nach den wirklichen Ursachen tiefliegender Verhaltensmuster mögliche Handlungswege zu identifizieren, die an der Haltung ansetzen. Ich habe dadurch überholte Denkmuster durch öffnende Sichtweisen „überschreiben“ können, die sich überraschenderweise recht schnell natürlich anfühlten.

 

Umsetzung

Eine Mitarbeiterin, die zu Recht die Auflösung ihres Vertrags befürchtete, hatte per Mail darum gebeten, ihr die Peinlichkeit eines Kündigungsgesprächs zu ersparen, sollte es so weit kommen. Sie hätte genügend solche Gespräche in ihrem Leben durchmachen müssen und würde ein kurzes Mail bei weitem vorziehen. So nachvollziehbar ihr Wunsch war, so unvorstellbar war es für mich, einen "Abschied per Mail" zu veranstalten. Dank HeartMath gelang es mir, Sicherheit zu gewinnen, wie ich einen Prozess gestalten könnte, der für sie würdig und für mich stimmig sein würde. In Kürze hatte ich eine für mich völlig neue Form erfunden. Ein Ausschnitt aus dem Dankesbrief der Mitarbeiterin: «Ich bin einfach überwältigt und habe gar keine Worte dafür. Diese Erfahrung, auf so wunderbare Weise gehalten und getragen zu werden, die ist um ein vielfaches stärker und tiefer als der Frust über die Kündigung.»


Aber nicht nur in diesem Einzelfall hat mir HeartMath geholfen: Immer wenn sich zwischen meinem Gesprächspartner und mir Gräben öffnen, nehme ich diese neuerdings gleich wahr und bin auch in der Lage, sofort auch Brücken zu bauen, die Verständnis füreinander möglich machen. Das macht meine Führungsarbeit leichter, menschlicher und effizienter. Ich bin Frau Weigl dafür zu grossem Dank verpflichtet und kann sie als Führungscoach uneingeschränkt weiterempfehlen.

G.A., Führende Funktion Bildungssektor

Coaching-Intensive 3 Tage

Ausgangslage

Nach einer sehr intensiven und dynamischen Phase im Berufsleben reifte innerlich – bereits über mehrere Jahre hinweg - der Wunsch nach beruflicher Veränderung und Neuausrichtung. Parallel dazu verhinderten bewusste und unbewusste Blockaden, die entscheidenden Schritte vorwärts zu gehen. Ein Gefühl von innerer Zerrissenheit dominierte immer mehr die Tagesstimmung, was u.a. zur Folge hatte, dass ein klarer und vor allem motiviert zuversichtlicher Blick in die Zukunft kaum mehr möglich war.

 

Ziele

Mit einem 3-tägigen intensiven Coaching wurde die Zielsetzung und Erwartung verbunden,  dass danach die „Handbremse“ gelöst ist und damit – rational überlegt und emotional gefühlt – klar erkennbar wird, wohin die berufliche Zukunft gehen soll.

 

Business-Coaching Prozess

 

Ausgangslage

Aufgrund einer Reorganisation durfte ich erstmals eine Führungsposition besetzten – dies in einem neu geschaffenen Bereich. Nebst Themen zu meiner Rolle als Führungskraft beschäftigte mich die Frage, wie ich mich innerlich stärken kann, damit ich auch unter Druck meinen Fokus bewahre. 

 

Ziele

  • Meine Selbstmanagement-Methoden Kennenlernen und anwenden
  • Situatives Führen lernen und Coaching von Mitarbeitenden 
  • Delegieren

 

Business-Coaching Prozess

Ausgangslage

Externe Sichtweise für die Beurteilung der Teamstruktur zu erhalten und diese zu reflektieren.

 

Ziele

Ausrichtung Team, Selbststärkung Führung, Balance, Selbstmanagement.

 

Coaching Prozess

Ausgangslage

Ende 2011 – ich, 32 Jahre alt, Unternehmer, hatte soweit alle fest im Griff! Beruflich und privat verlangte ich recht viel von mir! Vieles war nicht ganz so wie ich mir das vorstellte – kurzum gesagt ich war recht ausgepowert. Ich funktionierte gerade noch! Irgendwann so ganz kurz vor Weihnachten fühlte ich mich dann überhaupt nicht mehr wohl – ich schlief nur noch kurz und arbeitete viel! Ich merkte in mir, dass es so nicht mehr weiter gehen konnte. Das konnte es einfach nicht sein.

Ziele

Mein Ziel war es, etwas in meinem Leben zu verändern. Auch einen besseren Überblick über mein Leben geschäftlich und privat zu bekommen.

 

Business-Coaching Prozess

Ausgangslage

Nach einigen Jahren des Gefühls, als Führungskraft zwar an Erfahrung zu gewinnen, nicht aber an Selbstmanagement-Kompetenz, habe ich mich auf die Suche nach einem Coachingansatz begeben, der mehr als Tipps & Tricks anbietet. Beim Frauenkongress 2012 in Zug habe ich Christine Weigl kennengelernt und mich für einen Versuch mit ihr entschieden.

 

Coaching-Prozess: Stress-Reduktionsprogramm HeartMath®

Ausgangslage

Auf Grund von Umstrukturierungen in der Firma und einem damit verbundenem neuem Aufgabengebiet für mich wurde ich sehr verunsichert in Bezug auf meine zukünftige Stellung und Zukunft an diesem Arbeitsplatz. Ein Gefühl des Übergangen werden, Energielosigkeit, Schlaflosigkeit, und eine mentale Negativspirale waren die Begleiterscheinungen, ich fiel immer mehr «aus dem Tritt».

 

Ziele

Das primäre Ziel war, den Kreislauf der negativen Gefühle und Emotionen zu unterbrechen, mich wieder positiv auszurichten, und wieder zu meinen Stärken zu finden, um die Veränderungen und Herausforderungen in einer neuen Optik zu sehen.

 

Business-Coaching Prozess

Ausgangslage

  • Seit 2 Jahren in führender Position als Teamleiter
  • 95% von aussen gesteuerte Termine
  • Viel zeitlicher Druck sowie grosser fachlicher Druck
  • Neues, junges Team (12 Personen) mit wenig Erfahrung
  • Anforderungsreiche Projekte (auch Grossprojekte)
  • Viele Wechsel im Team, vor allem Projektleiter
  • Der Druck wurde zum Stress
  • Überforderungserscheinungen wurden sicht- und spürbar
  • Durch HearthMath Methode Gleichgewicht wieder gefunden, ca. seit Febr. 2015 bekannt und angewendet, intensiv praktiziert ab ca. Mai 2015

 

Ziele

HearthMath Methode in persönlichen Alltag integrieren. HearthMath Methode in Team integrieren. Durch HearthMath Methode besser mit Stresssituationen umgehen. Durch HearthMath Methode persönliche Qualität steigern. HearthMath Methode anwenden.

 

Coaching-Prozess: Stress-Reduktionsprogramm HeartMath®

 

Ausgangslage

In einem Gespräch zur Thematik «Stresssituationen» wurde ich auf das HeartMath® Coaching aufmerksam gemacht. Mit grossem Interesse vereinbarte ich die Termine. Bereits im ersten Coaching erkannte ich den Nutzen dieser Arbeit und die Vorteile für eine methodische Anwendung der Instrumente.

Ziele

Die Zielvereinbarungen unterstützen die Zeit zwischen den Terminen. Die Wirkung von Kommunikations-Training-Stressreduktion wird mit den Zielvereinbarungen klarer und überprüfbarer. Mit einem konsequenten Zeitmanagement und unter Anwendung der Instrumente- sprich auch der Atmung sind im Alltag viele ruhige Momente möglich und für mich auch schwierige Situationen im Beruf und Alltag besser zu meistern.

 

STATEMENTS

In einem gleichsam logischen wie auch variantenreich gestalteten Ablauf wurde auf zwei Ebenen systematisch an der Zielsetzung gearbeitet. Auf der einen Seite wurden die eigene Identität, die eigenen Wertvorstellungen sowie auch die eigenen Talente definiert, erarbeitet und so in Übereinstimmung gebracht, dass sich daraus ein klares und vor allem persönliches Mission-Statement (Kernleistungsauftrag) als Brücke zur eigenen Lebensvision entwickelt hat. Parallel dazu wurden innere Blockaden tiefgründig herausgefiltert, analysiert und „begreifbar“ gemacht. Im Vordergrund stand bei diesem Prozess, die inneren Blockaden nicht eliminieren zu wollen, sondern einen zielführenden und nicht mehr behindernden Umgang damit zu definieren. Die gesetzten Ziele waren nach drei äusserst erkenntnisreichen Tagen erreicht. Ich danke an der Stelle Christina Weigl für Ihre stets uneingeschränkte Aufmerksamkeit, besonders aber auch für ihre unnachgiebige aber dennoch sympathische Hartnäckigkeit während des gesamten Coaching-Prozesses.T. L., selbstständiger Unternehmer (Finanzdienstleistungen)

STATEMENTS

Mit dem Stress-Reduktionsprogramm HeartMath® schlug Frau Weigl eine effiziente Methode mit dem Ziel vor, innerhalb einer Zeitperiode von mehreren Wochen diese Stress-Situation, deren Folgen und die dazugehörigen Emotionen zu verstehen, und anfangen zu wandeln. Im ersten Moment wirkte das Ganze auf mich etwas zu theoretisch. Mit den täglichen, kurzen, einfachen Übungen – es braucht dazu Disziplin – stellte sich aber langsam eine Besserung ein, ich fand zu neuen Kräften, und war in der Lage, Dinge allmählich wieder in einem ganz anderen Licht zu sehen. Christina Weigl ging, trotz meiner anfänglichen Skepsis, unbeirrt ihren Weg mit mir, und heute bin ich ihr dafür sehr dankbar!B. M., Geschäftsleitungsmitglied

STATEMENTS

Kein Stress, Druck oder Überforderungen mehr spürbar. Folgeaufträge kommen… Ein grosses Danke für diesen Prozess!A. P., Geschäftsleitungsmitglied (Technikbranche)

STATEMENTS

Über das Gelernte Wissen und die Anwendung bin ich sehr dankbar und erfreut. Auch die eingesetzten Hilfsmittel wie zum Beispiel die Herzfrequenzmessungen waren äusserst spannend und anregend. Sie motivierten auch um wirklich dran zu bleiben. Ruhe und Ausgeglichenheit schaffen nun für mich mehr Freiräume. Ein Dankeschön für die tolle Arbeit von Christina Weigl.Alexandra Arnosti, Unternehmerin

STATEMENTS

Was in nur einem halben Jahr Begleitung an persönlicher Klärung und Entwicklung möglich war, hat meine Erwartungen übertroffen. Frau Weigl ist es gelungen, durch die gezielte Suche nach den wirklichen Ursachen tiefliegender Verhaltensmuster mögliche Handlungswege zu identifizieren, die an der Haltung ansetzen. Ich habe überholte Denkmuster durch neue, öffnende Sichtweisen, die sich überraschenderweise recht schnell natürlich anfühlten, überschreiben können. Ich bin Frau Weigl dafür zu grossem Dank verpflichtet und kann sie als Führungscoach uneingeschränkt weiterempfehlen.Geneviève Appenzeller-Combe, dipl. phys. ETH, executive MBA FH St. Gallen, Schulleiterin

STATEMENTS

Eine Reise nach innen … Innerhalb von einem Jahr habe ich es geschafft meine ganz persönlichen Träume kennen zu lernen und wieder ins Auge zu fassen! Christina Weigl hat mir geholfen einen Teil meiner unbewussten Muster, inneren Hindernisse und Grenzen zu überschreiten! Heute ist die Begeisterung wieder zurück und ich weiß: «Träume es – Tue es – und du schaffst es!» (S. Bambaren)Christoph Walser, Selbständiger Unternehmer (MBA) in Vorarlberg, Ingeneur Mechatronic

STATEMENTS

Ich weiss nun wie ich als Vorgesetzte wirklich wahrgenommen werden will. Den Coachingansatz als Führungsinstrument möchte ich künftig anwenden. Es macht den Mitarbeitenden mehr Freude wenn sie ihre eigenen Lösungen entwickeln können. Mich kann der Ansatz entlasten, indem ich nicht den Anspruch an mich habe, sofort auf alle Fragen/Themen eine Lösung aus dem Ärmel schütteln zu müssen. Zusätzlich habe ich entdeckt, dass ich in mir Ressourcen und Qualitäten besitze, welche ich in schwierigen Situationen abrufen kann, um gelassen und fokussierter sein zu können. Ich danke Frau Weigl herzlich für Ihre Unterstützung.P.H., Leitung PM

STATEMENTS

Mein Ziel war es binnen 3 Monaten einen Turnaround innerhalb des Teams von der negativen Stimmungsmache zum gemeinsam im Team vorwärts gehen zu erreichen. Dies ist mir gelungen und darüber bin ich sehr erleichtert.M. R., Teamleiter